Ihre Fragen an mich Stellen Sie mir auf dieser Seite Ihre Fragen oder geben Sie Ihre Anregungen.
Ich werde versuchen, schnellstmöglich zu antworten. Im Folgenden finden Sie ein Kompendium an sogenannten FAQs, also häufig gestellten Fragen, mit den entsprechenden Antworten.
Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:  Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht !
Ihre Frage:

Frage von Lisa Manassero gestellt am 22.10.2017 20:52:17
Guten Abend Frau Scharrer-Sieb,

Habe diversen Schmuck geerbt, den ich gern weiterverkaufen würde. Dafür hätte ich gern eine Erstabschätzung von Ihnen.

Ich bedanke mich für Ihre Rückmeldung und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen,
Lisa Manassero
Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet
Frage von Sabine Kann gestellt am 25.09.2017 15:38:02
Ich bin im Besitz einer Kette mit großer Orientperle, die schon seit den 50er Jahren mindestens in meiner Familie beffindet. Angeblich Platin...
Ich trage sie nicht und wüßter gerne um ihren Wert.

mit freundlichen Grüßen
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Sophie von Seydlitz gestellt am 30.08.2017 10:54:44
Ich möchte eine Brosche und ein Paar Ohrringe aus dem Familienbesitz schätzen lassen um sie dann möglichst gut zu verkaufen.
Ich komme gerne vorbei um Ihnen die Schmuckstücke zu zeigen und würde mich freuen von Ihnen zu hören.
Mit freundlichen Grüßen

Sophie von Seydlitz
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von B.G. gestellt am 23.02.2017 15:58:43
Sehr geehrte Frau Scharrer-Sieb,

ich habe einen goldenen Armreif der mit vielen weißen und roten Steinen besetzt ist gefunden. Nachdem er auf dem Fundamt nicht abgeholt wurde, ist er jetzt in meinen Besitz übergegangen. Ich würde gerne etwas mehr über dieses Stück erfahren. (Echt/unecht, Alter, Herkunft, Wert). Ein offizielles Zertifikat oder Gutachten benötige ich nicht unbedingt. Falls es die anfallenden Kosten senken kann, würde mir ein "Management Summary auf der Tonspur" genügen. Können Sie mir weiterhelfen und welche Kosten würden für Ihre Dienstleistung anfallen?

Mit freundlichen Grüßen,

B.G.
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Gabriele Kaszian gestellt am 24.11.2016 18:18:26
Hallo,
ich habe in der Türkei einen Ring mit einem Tansanit und 2 Brillianten und einem Paar Ohrringen, auch je einem Stein und Brillianten gekauft. Ich würde gern den Wert wissen, damit ich sicher bin, ob ich nicht viel zu viel bezahlt habe. Was würde das denn kosten?
Für eine Antwort wäre ich ihnen sehr dankbar

mfG Gabriele Kaszian
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Dirk Jacob gestellt am 31.08.2016 19:49:24
Ich habe aus einem Nachlass eine Perlenkette geerbt.
43 Perlen 9 mm Durchmesser mit einem 585 Gold Kugelverschluss.
Was wäre ungefähr der Wert in Euro.
Danke für ihre Bemühungen
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Alexandru N. gestellt am 15.07.2016 14:02:07
Ich habe aus einem Nachlass ein Bvlgari Armband mit Anhängern aus Gold und möchte gerne ein echtheitszertifikat und eine Einschätzung was es Wert ist. Was würde mich das kosten?

Vielen Dank
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Ingrid Messerli gestellt am 26.06.2016 16:20:46
ich habe ein Tennisarmband geerbt(750 Gold)
was kostet das zu schätzen - da ich es verkaufen möchte
besten Dank im voraus für Ihre Mitteilung
Gruß Ingrid Messerli München
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Leitsch Andrea gestellt am 08.06.2016 09:21:19
Wir würden gerne Ihre Dienste in Anspruch nehmen, könnten Sie uns vorab Ihren Tarif verraten?
Mit freundlichen Grüßen, Andrea Leitsch
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Padinger gestellt am 04.04.2016 17:23:40
Sehr geehrte Frau Scharrer-Sieb,

mit welchem Stundensatz muss man für die Schätzung einer Perlenkette und einem Ring mit verschiedenen Steinen rechnen?
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Mit freundlichen Grüßen

S. Padinger
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Birgit Stech gestellt am 28.03.2016 18:16:10
Sehr geehrte Frau Scharrer,
ich bin im Besitz eines Erbstücks, einer echten dreireihigen (3-farbigen, hell bis dunkelgrau), 80cm langen Perlenkette mit rautenfoermiger Smaragd und Diamantenschliesse.
Ich wollte nur mal nachfragen, ob solche Ketten ueberhaupt einen Wert besitzen und es daher wert wäre, sie genau schätzen zu lassen, um sie dann auch verkaufen zu können. Ich könnte Ihnen auch ein Foto zukommen lassen. Für eine kurze Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
Mit freundlichen Grüßen,
Birgit Stech
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Buhl-Brol gestellt am 04.02.2016 14:29:29
Sehr geehrte Frau Scharrer, ich habe ein Paar Ohrclips und Ohrringe von Chanel, deren Wert ich nicht kenne und würde es auch auf Echtsheit überprüfen lassen da ich es selber nicht im Laden gekauft habe.
Würde mich über ein Termin bei Ihnen in München sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen
Katarzyna Buhl-Brol
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von iulian gestellt am 04.03.2015 10:42:11
Ich habe eine Uhrenmarke Richard sehr alte Damen 18 Karat Gold mit diamante.seria 10414. Bitte sagen Sie mir, wo kann ich den Wert corecta finden.Danke
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Yorulmaz gestellt am 04.12.2014 23:49:24
ich habe eine Südseperlenkette nd würde gerne wissen ob es wirklich eine echte südseeperlenkette ist vielleicht können sie mir da weiter helfen.

mfg
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Barbara Englisch gestellt am 17.10.2014 13:33:12
Sehr geehrte Frau Scharrer,
leider tauchen bei den FAQs keine Antworten auf, vielleicht liegt das ja an meinem Browser.
Somit bin ich wahrscheinlich die 10000ste, die Ihnen die Frage stellt, was denn so ein Wertgutachten für einen Ring kosten würde. Besten Dank und viele Grüße
Barbara Englisch
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Frau Degenhardt gestellt am 25.09.2014 13:10:25
Sehr geehrte Frau Scharrer, wir haben einige Schmuckstücke, deren Wert wir nicht wissen und die wir gerne schätzen lassen würden.
Was würde das kosten?
Über eine Benachrichtigung würde ich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Degenhardt
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von dorisbaeuerle gestellt am 20.08.2014 11:32:37
ich habe eine antike goldene taschenuhr über die ich mir eine expertise anfertigen lassen möchte.ich kann zu ihnen kommen.was kostet mich das?
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von dorisbaeuerle gestellt am 20.08.2014 11:31:58
ich habe eine antike goldene taschenuhr über die ich mir eine expertise anfertigen lassen möchte.ich kann zu ihnen kommen.was kostet mich das?
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von doris bäuerle gestellt am 18.08.2014 17:26:36
ich habe eine goldene taschenuhr die laut meinem juwelier ein unikat ist da es eine repetition und eine stoppuhr hat es muss ein sehr altes stück sein um die letzte hälfte des 1800 jahrhunderts eine hersteller zeichnung müßte deuarts heissen.was kostet mich eine expertise für diese uhr wenn ich zu ihnen nach münchen komme.
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von doris bäuerle gestellt am 18.08.2014 17:25:43
ich habe eine goldene taschenuhr die laut meinem juwelier ein unikat ist da es eine repetition und eine stoppuhr hat es muss ein sehr altes stück sein um die letzte hälfte des 1800 jahrhunderts eine hersteller zeichnung müßte deuarts heissen.was kostet mich eine expertise für diese uhr wenn ich zu ihnen nach münchen komme.
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von U. Rodius-Franz gestellt am 31.07.2014 00:24:54
Sehr geehrte Frau Scharrer,
ich habe vor vielen Jahren von meinen Schwiegereltern aus Mexico als Mitbringsel einen silbernen Ring bekommen, dessen sehr großer Stein, überwiegend von violettrot leicht ins bläuliche wechselnd, als Alexandrit bezeichnet wurde. Da mir die Farbe des Steins zu kitschig und der ganze Ring zu protzig war, habe ich ihn nie getragen. Jetzt habe ich mich ein wenig mit Edelsteinen beschäftigt und weiß, daß der Alexandrit extrem selten und sehr kostspielig ist. Ich bezweifle stark, daß ein solcher Stein in Silber gefaßt, in Mexico verkauft worden wäre. Wenn es also nicht zu teuer ist, denn es wird sich wahrscheinlich herausstellen, daß der Stein aus Glas ist, würde ich den Ring von Ihnen gern betrachten lassen. Bitte nennen Sie mir doch den Preis Ihrer Einschätzung.
Mit freundlichen Grüße
Ursula Rodius-Franz
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von elwira ernst gestellt am 15.05.2014 11:40:03
Sehr geehrte Frau Scharrer,

Ich habe einen Ring, diesen ich gerne schätzen lassen möchte.
Würde gerne einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

elwira ernst
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Brigitte Brenninger-Strauß gestellt am 06.05.2014 10:13:03
Sehr geehrte Frau Scharrer, ich habe einige Schmuckstücke und Uhren und möchte sie gerne schätzen lassen. Ich hätte gerne einen Termin bei Ihnen im Hause.
Was würde das kosten?
Über eine Benachrichtigung würde ich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Brenninger-Strauß
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Dr. Regina Pichler-Röder gestellt am 18.12.2013 11:15:11
Guten Tag,
ich habe ein paar Schmuckstücke, die ich aus Versicherungsgründen gern schätzen lassen würde. Wie ist Ihr Honorar?
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Harald Heuer gestellt am 10.11.2013 06:24:06
Sehr geehrte Frau Scharrer
Auch wir haben alten Schmuck und mehrere Taschenuhren.Gerne würden wir die Sachen von einem Sachverständigen sichten und schätzen lassen. Ist es möglich einen Termin in Ihrem Hause zu bekommen?

Vielen Dank vorab, Grüßle Harald Heuer
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Dr. Bögle gestellt am 19.09.2013 08:00:12
KÖnnten Sie einen kurzen Blick auf 3 Ringe werfen, die im Internet gekauft wurden - angeblich Morganit, Kunzit und Aquamarin (bei dem weiß ich schon, dass es anderer Beryll ist, wenn überhaupt). Die Steine wurden hitzebehandelt - aber sind es überhaupt Edelsteine?
Was würde das kosten?
Wohne ganz in ihrer Nähe! Danke und beste Grüße B. Bögle
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Angelika Rombach gestellt am 14.08.2013 10:53:21
Sehr geehrte Frau Scharrer,
ich werde vom 2.9.-7.9. in München sein. Unsere Mutter hat sehr viel Schmuck hinterlassen,den mein Bruder und ich gerne schätzen lassen würden, damit ein gerechter Ausgleich untereinander möglich ist.Sehen Sie in dieser Zeit eine Möglichkeit, daß wir bei Ihnen vorbeikommen? Mit freundlichen Grüßen Angelika Rombach
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Katrin Schmidt gestellt am 28.04.2013 09:58:38
Sehr geehrte Frau Scharrer,

wir haben alten Schmuck und würden ihn gerne schätzen lassen. Unter anderem sind auch Taschenuhren dabei.
Gerne würden wir die Sachen von einem Sachverständigen sichten und schätzen lassen. Ist es möglich einen Termin in Ihrem Hause zu bekommen?
Für eine Antwort danke ich Ihnen und verbleibe

mit freundlichem Gruß

Katrin Schmidt
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Fr Meyer-Gerner gestellt am 25.02.2013 11:52:35
Guten Tag,
Ich würde gerne 3 Perlenketten und eine Perlenarmband Schätzen lassen wobei, eine Kette ist gerissen und das Armband Verschluss ist kaputt. Ich weiss das 2 davonsehr Wertvoll und Rar sind und würde gerne wissen was es mich kostet diese Schätzen zulassen? Bitte geben Sie mir Bescheid was das Schätzen kostet und dann könnte ich einen Termin Vereinbaren mit Ihnen zur Besichtigung. Vielen Herzlichen Dank
Mfg,
Tina Meyer-Gerner
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Lore Herrmann gestellt am 25.01.2013 11:24:57
Sehr geehrte Frau Scharrer,
ich bin blöderweise bei einer Türkei-Reise so richtig reingefallen und habe einen Kaufvertrag über viele Tausender abgeschlossen.
Ich nehme an, der Schmuck ist das überhaupt nicht wert, bzw. besonders ein Anteil ist falsch.
Ich habe nicht alles bezahlt, aber jetzt schickt der Verkäufer mir die INKASSO-Leute (vorerst mal schriftlich) an den Hals.
Ich benötige eiligst eine Bewertung bzw. Begutachtung.
Ich weiß nun nicht, wie ich mich verhalten soll oder kann?
Danke für Ihre Rückmeldung
Mit freundlichem Gruß
Lore Herrmann


P.S. bekommen Sie oft diese Anfragen?
Wer kann mir mit seinen Erfahrungen helfen? Hilfe an eupaideia@aol.com
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Eder Manfred gestellt am 11.01.2013 12:30:50
Sehr geehrte Frau Scharrer,
meine Schwester hat einen Ring bekommen und würde gerne den ungefähren Wert erfahren.
Es handelt sich laut Zertifikat um einen 750er Goldring mit einem AA Tansanit von ca. 2,90 Karat. Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichem Gruß
Manfred
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Alfons Wittmann gestellt am 06.01.2013 12:55:41
Sehr geehrte Frau Scharrer,Habe ein dreireihige Perlenkette-Verschluss durfte aus Gold sein?Möchte die Kette auf Echtheit prüfen lassen.Was würde ein Echtheitszertifikat oder Gutachten in etwa kosten.Habe auch einen dreireihige Perlenarmreif-dürfte der Verschluss auch aus Gold sein.Was dürfte da ein Echtheitszertifikat oder Gutachten kosten?Bei einer näherer Begutachtung durch ihnen werden wir die Ketten bringen und dann können Sie auch besser begutachten.Das ist nur eine unverbindliche Frage bzw.eine unverbindliche Auskunft von ihnen.Um eine baldige Antwort wird gebeten.Mit freundlichen Grüßen Alfons Wittmann
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von Manuel Sonnenschein gestellt am 26.11.2012 00:22:13
Hallo Frau Scharrer,

ich bin neugierig was das Schätzen eines einzelnen Ringes kosten würde. Ich werde in Kürze einen Verlobungsring kaufen und würde nur gern wissen, ob die zugesicherten Eigenschaften zum Diamanten auch mit dem abgelieferten Ergebnis übereinstimmen. Eine preisliche Bewertung meines Einkaufs wäre auch interessant.

Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Manuel Sonnenschein
Antwort von schmuck-bewerten
Frage von gestellt am
Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet
Frage von Petra Kuhne gestellt am 07.08.2012 17:11:10
Im Laufe der Zeit habe ich mir einigen Schmuck zugelegt. Da ich als einzigen Erben einen Sohn habe, möchte ich diesen so aufbereiten, dass man zu jeder Zeit nachvollziehen kann, wie kostbar er ist. Haben Sie eventuell einen Vorschlag, wie man so eine Art Katalog anfertigen könnte? Vielen Dank!
Antwort von schmuck-bewerten Um Ihren Schmuck zu katalogisieren , müßten Sie entweder zu den jeweiligen Stücken die Kaufbelege und eventuell dazu ausgehändigte "Schmuckpässe" oder "Schmuckzertifikate" aufbewahren und zu einer Art Katalog anlegen. Oder aber ich kann Ihnen Ihren Schmuck katalogisieren. Das hieße, dass Sie Ihn mir zeigen und zur Untersuchung übergeben. Er wird bei mir fotografiert, gemmologisch oder eventuell auch kunsthistorisch (bei antiken Stücken) untersucht, Legierungen, Steinqualitäten und Steingewichte werden festgestellt, und Sie erhalten zum Schluss eine Bestandsaufnahme mit allen relevanten Daten der Stücke, sowie zweier Wertangaben: des Wiederbeschaffungswertes(= Versicherungswertes) und des Verkehrswertes (dies ist der Wert, den Sie heute bei einem Wiederverkauf über den Handel oder ein Auktionshaus erhalten würden). Für ein erstes - kostenfreies - Beratungsgespräch stehe ich in meinem Büro gerne nach Vereinbarung zur Verfügung und kann Ihnen hierbei auch die wohl anfallenden Kosten nennen.
Frage von H. Zimmer gestellt am 05.06.2012 08:12:57
Aus einer Erbschaft hat meine Frau ein Collier mit weissen Steinen, die aussehen wie Brillanten, erhalten. Wir würden gerne wissen, ob es sich dabei um echte Brillanten handelt. Wie kann ich das feststellen?
Antwort von schmuck-bewerten Ich fürchte, Sie können an dieser Stelle nicht selbst entscheiden, ob es sich bei den Steinen im Collier Ihrer Frau tatsächlich um echte Diamanten handelt. Es gibt so viele Möglichkeiten der Diamantimitation, dass Sie nicht selbst zu einer eindeutigen Antwort kommen werden. Auch in Ihrem Fall empfehle ich, mir Ihre Kette einmal zu zeigen.
Frage von Dr. D. Wenninger gestellt am 02.06.2012 18:22:09
Vor einigen Jahren habe ich mir auf einer Reise eine Perlenkette gekauft. Nun kamen mir Zweifel, ob die Kette echt ist oder ob ich damals zu viel bezahlt habe. Gibt es ein Merkmal, an dem ich selbst feststellen kann, um welche Art von Perlen es sich handelt?
Antwort von schmuck-bewerten Es ist für den Laien sehr schwierig, die unterschiedlichen Perlenarten - Akoja, Süsswasser, Südsee, Biwa etc. - voneinander unterscheiden zu können. Genauso schwierig ist es unter Umständen für den Laien, echte von falschen Perlen zu unterscheiden. Hier sollten Sie einen Fachmann befragen, gerne kann ich Ihre Perlenkette begutachten.
Frage von H. Duttmann gestellt am 12.05.2012 19:26:43
Wir möchten gerne den Schmuck meiner Frau versichern, befürchten aber, dass bei einem Gutachten die Werte sehr hoch geschätzt werden, damit auch das Honorar des Gutachters entsprechend hoch ausfallen kann oder damit die Versicherung möglichst viel Prämie bekommt. Ist das so?
Antwort von schmuck-bewerten Es gibt sicher den einen oder anderen Gutachter, dessen Gebühren sich nach dem Wert der geschätzten Objekte berechnen oder der mit Versicherungen zusammenarbeitet. Ein seriöser Gutachter (dazu zähle ich auch mich) ist immer unabhängig und objektiv und errechnet seine Gebühren nicht aus dem geschätzten Wert, sondern stellt einen vorher vereinbarten Stundensatz in Rechnung, der nicht mit dem Schätzwert zusammenhängt.
Frage von F. Lohrey gestellt am 21.03.2012 17:26:01
Mein Verlobungsring, den ich ständig trage, ist mit einem Brillanten besetzt. Ich habe das Gefühl, er ist inzwischen in der Fassung stark verschmutzt. Gibt es eine Möglichkeit, den Stein selbst zu reinigen, oder muss ich damit zum Juwelier gehen?
Antwort von schmuck-bewerten Legen Sie Ihren Verlobungsring über Nacht in ein Glas mit warmem Wasser und etwas Spülmittel. Am nächsten Morgen können Sie - am besten mit dem alten Bürstenaufsatz einer elektrischen Zahnbürste - Fassung und Stein von allen Seiten ohne Druck leicht reinigen. Ihr Ring wirkt danach wieder wie neu.
Frage von F. L. gestellt am 12.03.2012 09:04:32
Ich besitze einen Anhänger, bei dessen Stein ich nicht weiss, ob es sich um einen Rauchquarz oder einen Rauchtopas handelt. Was ist der Unterschied? Wie kann ich feststellen, um welchen Stein es sich handelt?
Antwort von schmuck-bewerten Bei dem Stein Ihres Anhängers handelt es sich mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit um einen Rauchquarz, die Bezeichnung Rauchtopas ist falsch und irreführend und wird nur im Volksmund verwendet. Es gibt den Topas zwar auch in einer bräunlichen Variante, diese wird aber nicht als Rauchtopas, sondern als brauner Topas bezeichnet. Diese Variante des Topas tritt ausserdem sehr selten auf. 99% aller braunen Schmucksteine sind sogenannte Rauchquarze.
Frage von U. v. J. gestellt am 05.03.2012 22:25:54
Im Nachlass meiner Tante befindet sich sehr viel hochwertiger Schmuck, der veräussert werden soll. Der Händler in der Münchener Innenstadt, den ich nach einer Möglichkeit des Ankaufs fragte, sagte mir, dass die Stücke nicht zeitgemäss seien und sich deswegen für einen Ankauf nicht eignen würden. Können Sie mir einen Rat geben, wo ich den Schmuck trotzdem gut verkaufen kann, ohne ihn zu verschleudern?
Antwort von schmuck-bewerten Gerne kann ich Ihnen den Schmuck einmal unverbindlich durchsehen und Ihnen dann Adressen oder Möglichkeiten nennen und vermitteln, wo Sie Ihren Schmuck adäquat veräussern können. Auch sogenannter nicht zeitgemässer Schmuck kann - richtig platziert - ausgesprochen gute Preise bringen. Rufen Sie mich für einen Beratungstermin an.
Frage von H. Friedell gestellt am 13.02.2012 18:32:34
Meine Frau besitzt einen Ring, von dem wir immer dachten, er wäre mit einem Rubin besetzt. Nun sagte uns ein Bekannter, es würde sich um einen rosa Saphir handeln. Wir sind jetzt etwas verwirrt. Wir dachten immer, Saphire seien blau. Handelt es sich um eine echten Stein?
Antwort von schmuck-bewerten Der Rubin und der Saphir sind sozusagen Geschwister, sie gehören beide zur Gruppe der Korunde und sind nur durch unterschiedliche Beimengungen von Eisen bzw. Chrom von der Natur unterschiedlich gefärbt und damit sogenannte Varietäten. Der rosa Saphir wird als solcher bezeichnet, wenn er nicht in der kräftig roten Variante des Rubin, sondern mit einem eindeutig rosafarbenen Ton auftritt. Es kann sich bei Ihrem Stein also durchaus um einen echten Stein handeln; Saphire treten übrigens in allen Farben auf. Wird ein Stein nur als Saphir bezeichnet, ist er blau; ein Rubin ist tiefrot. Die übrigen Farbvarietäten erhalten zusätzlich zur Bezeichnung Saphir die Farbe als Adjektiv, wie z.B. in Ihrem Fall der rosa Saphir.
Frage von F. Pokorny gestellt am 19.01.2012 14:01:05
Ich habe von meiner Mutter zwei Armbänder geerbt, das eine Gelbgold, das andere Weissgold. Ich finde bei beiden Armbändern keinen Stempel. Handelt es sich dann bei dem Material überhaupt um Gold? Man sagte mir, Schmuck ohne Stempel sei kein echter Schmuck.
Antwort von schmuck-bewerten Bei beiden Armbänder kann es sich trotz der Tatsache, dass kein Stempel zu finden ist, durchaus um Gold handeln. Es müssen nicht zwingend Marken auf echten Stücken zu finden sein. Um welche Goldlegierung es sich handelt, kann ich Ihnen an Hand eines Säuretests überprüfen.
Frage von W. Falkenhain gestellt am 08.01.2012 22:34:23
Was ist der Unterschied zwischen einem Diamanten und einem Brillanten?
Antwort von schmuck-bewerten Zunächst ist hier wichtig: Auch der Brillant ist ein Diamant. Ein Brillant ist ein Diamant, der im sogenannten Brillantschliff geschliffen wurde und deshalb Brillant genannt werden darf. Der Brillantschliff zeichnet sich durch mindestens 56 Facetten + Tafel aus. Diamanten, die in einem anderen Schliff, z.B. dem Achtkantschliff, der weniger Facetten aufweist und einfacher zu schleifen ist, geschliffen sind, dürfen nicht als Brillant bezeichnet werden, sondern in diesem Fall als Diamant im Achtkantschliff. Fazit: Ein Diamant wird durch den Schliff zum Brillant.
Frage von P. Kriebel gestellt am 30.12.2011 17:42:11
Wie kann man Tsavorith, Peridot und Smaragd voneinander unterscheiden?
Antwort von schmuck-bewerten Grundsätzlich ist es für den Laien schwierig, diese drei grünen Farbsteine sicher voneinander unterscheiden zu können. Während Peridot leicht ins Gelbliche geht, haben Smaragd und Tsavorith einen deutlicheren Grünton, jedoch können alle drei Steine ein gelbliches Grün aufweisen. Ein wichtiger Indikator für den Smaragd ist allerdings der sogenannte 'Jardin', d.h. die deutlichen Einschlüsse, die sehr unterscheidlich ausfallen können, jedoch in den meisten Fällen vorhanden sind, während Peridot und Tsavorith in Schmuckqualität kaum Einschlüsse aufweisen. Zusätzlich hilft in der Unterscheidung zwischen Tsavorith und Peridot, das Tsavorith zur Granatgruppe gehört und damit einen sehr hohen Glanz besitzt, den der Peridot genauso wenig wie der Smaragd besitzt. Selbst für den Fachmann ist jedoch manchmal eine exakte Unterscheidung nur anhand einer gemmologischen Untersuchung möglich.
Frage von G. Stalter gestellt am 28.12.2011 00:16:07
Wie berechnet man die Grösse eines Diamanten in der Fassung?
Antwort von schmuck-bewerten Man misst den Durchmesser und die Höhe des Steins und bestimmt die Schliff-Form. Daraus oder, falls die Höhe nicht gemessen werden kann, durch Unterstellung der üblichen Proportionen, lässt sich annähernd die Grösse und das Gewicht des Steins errechnen.